Schlauchwehre

Schlauchwehre stellen eine moderne Ausführung der beweglichen und vollautomatischen Wehrkonstruktion, die zur Stauung des Wasserflusses genutzt wird. Mit den partnerschaftlichen Planungsbüros Hydroconstruct und Aquatis organisieren wir komplette Lieferungen der Technologie für Schlauchwehre auf dem höchsten technischen Niveau, basierend auf eigenem Know-how seit 1963 (in diesem Jahr wurde die erste Schlauchwehre realisiert). Seit dieser Zeit wurden weltweit gemeinsam hunderte von Installationen der Schlauchwehre realisiert. 2011 wurde die einzigartige Technologie für Herstellung der Membrane einer Schlauchwehre eingeführt, in der die Membrane in Einzelschritten als eine homogene Einheit ohne Verbindung der einzelnen Bahnen hergestellt wird. Es besteht die Möglichkeit der Auswahl von verschiedenen Oberflächen der Membrane und ihrer Stärken von 8-25 mm. Mit der eigenen Konstruktion der Verankerung der Schlauchwehre, dem Steuersystem und mit höchster Qualität der gelieferten Membrane, die die Anforderungen entsprechender Normen (BAW, ISO, DIN, ČSN) erfüllt, zählen diese Anlagen zu den besten Produkten in dieser Branche. Die Schlauchwehre ist eine permanente Konstruktion, die eine Gummitextil-Membrane (Körper der Schlauchwehre) enthält, die im Betongrund mit Hilfe der Verankerung aus Stahl und Ankerschrauben fixiert wird. Die Schlauchwehre ist mit einem System der Rohrleitungen mit dem Steuerschacht verbunden, der zusammen mit entsprechenden elektronischen Vorrichtungen den vollautomatischen Betrieb der Wehrkonstruktion gewährleistet. Mit ihrer Einfachheit und ökologischer Unbedenklichkeit ist diese Anlage ideal für kleine Wasserkraftwerke, Bewässerungssysteme, Einstellungen des Grundwasserspiegels, Erholungszwecke sowie für Rekonstruktionen von älteren, festen oder beweglichen Wehranlagen. Gleichzeitig ist sie auch ein geeignetes Mittel zur konzeptionellen Prävention der Hochwasser-Schutzsysteme in der jeweiligen Region. Sie ist in der Lage, an den Wasserflüssen ein selbstreguliertes Wasserbecken zu bilden und einen Beitrag zur Begrenzung der Flutwelle zu leisten. Primären Bestandteil der Schlauchwehre bildet die Gummitextil-Membrane Rubena, hergestellt in der Tschechischen Republik durch kontinuierliches Pressen der nicht vulkanisierten Präfabrikate in die finale Gestalt einer homogenen Membrane. Diese Produktionstechnologie vermeidet das Verbinden der vulkanisierten Bahnen und erhöht erheblich die Sicherheit des gesamten Werkes mit einem deutlichen Anstieg der physikalisch-mechanischen Eigenschaften der gesamten Membrane der Schlauchwehre. Die eigene Konstruktion der Verankerung der Stauwehranlage mit Fokussierung auf optimale Nutzungseigenschaften des Werkes wird auch ausschließlich in der Tschechischen Republik hergestellt.

Vorteile von Schlauchwehre im Vergleich mit anderen Stauwehranlagen

  • low niedrige Beschaffungskosten,
  • einfache Regulierung des oberen Wasserstands mit einer Präzision von ± 2 cm auch bei Hochwasser-Durchflusswerten bis zur Kapazität der vollen Öffnung,
  • einfacher Unterbau,
  • einfache Montage und eventueller Austausch der beschädigten Absperrung,
  • niedrige Ansprüche hinsichtlich der Instandhaltung und Bedienung und niedrige Betriebskosten,
  • einfache Reparaturen von kleinen Beschädigungen,
  • einfache Sanierung von alten, stationären Wehranlagen oder Wehranlagen mit Aufsätzen oder Schützen,
  • praktisch einzige infrage kommende Alternative für horizontal oder auch vertikal abgeschrägte Überfallkanten,
  • Möglichkeit der Modifizierung von Uferpfeilern von vertikalen bis zur Neigung von 1:3, wobei die Achse der Pfeiler zu der Längsachse der Wehranlage nicht vertikal sein muss,
  • problemloser Winterbetrieb,
  • praktisch keine Korrosion auch bei Stahlelementen, wodurch lange Lebensdauer (über 20 Jahre) bedingt wird,
  • keine Beeinträchtigung der Umwelt - Betrieb ohne Verwendung von Ölen und Schmierstoffen,
  • ideale Übereinstimmung der Wehranlage mit der Natur in der Umgebung, da der größte Teil der Konstruktion unterhalb
  • Geländes in der Umgebung liegt,
  • hohe Beständigkeit gegen Bildung von Vibrationen beim Überfall von Wasser, erhöht beim Bedarf mit aufvulkanisierten Stoßbalken.

 

AQUATIS

http://www.hydroconstruct.at/

 

Kontakt:

RUBENA a.s.
Náchodská 449
549 32 Velké Poříčí
Czech Republic

Tel./fax: +420 491 447 522
E-mail: eco@trelleborg.com

Foto